Eltern auf dem Campus: Programm 2018

Die Atmosphäre der Hochschule und eine frische Brise vom Bodensee umwehen die Besucher von Eltern auf dem Campus.  Ein Wochenende lang erwartet die Eltern und angehenden Studierenden ein vielseitiges Porträt der Stadt Konstanz und ihrer beiden Hochschulen. Campusführungen, Probevorlesungen und persönliche Eindrücke aus dem Hochschulleben lassen die Studienorte greifbar werden.

Der Anmeldeschluss für Eltern auf dem Campus war am 28. September 2018.

Samstag, 13. Oktober 2018

Programm der Universität Konstanz

14.00
Begrüßung "Studieren an der Universität Konstanz", Prof. Dr. Kerstin Krieglstein, Rektorin der Universität Konstanz
14.30
Rückblick einer Alumna "Vom Studium ins Berufsleben", Annika Greuter, Mitarbeiterin für Kunst und Kommunikation Dr. Rainer Wild Holding/Sammlungskuratorin Stiftung Fruchtmalerei und Skulptur (Heidelberg), hat Literatur- Kunst und Medienwissenschaften + Französische Studien an der Universität Konstanz studiert.
14.50
Pause - Imbiss und Getränke im Foyer
15.30
Probevorlesung mit Prof. Dr. Britta Renner, Fachbereich Psychologie: "Was unsere täglichen 200 Essensentscheidungen beeinflusst: Eine psychologische Perspektive"
16.00
Campusführungen
17.00
Ende des Programms an der Universität

Programm der HTWG Konstanz

13.30
Apéro
14.00
Begrüßung + Vortrag  "Die Hochschule Konstanz – ein Kurzporträt", Prof. Dr. Carsten Manz, Präsident der Hochschule Konstanz
14.45
Campusführung
16.20
Kurzvorlesungen (zur Auswahl)
17.00
Ende des Programms an der HTWG

Gemeinsames Abendprogramm

Für den Abend haben Sie die Wahl zwischen folgenden Angeboten:

19.00
Eine Reise durch die Konzilszeit
Für die Stadt Konstanz ging dieses Jahr das 600-jährige Jubiläum des großen Konzils zu Ende. Zeit also abschließend noch einmal auf einige Facetten dieses europäischen Großereignisses einzugehen. Begleitend zu einem von Rezepten des Spätmittelalters inspirierten Menü wird der Historiker Henry Gerlach beispielsweise nicht nur über die einzigartige Papstwahl im Konzilsgebäude, sondern auch über das Alltagsleben in der Konzilsstadt, die Ernährung, Hygiene und „Freizeitbeschäftigungen“ der Konzilsteilnehmer berichten. Konstanz wurde zwischen 1414 und 1418 auch eine internationale Drehscheibe von Literatur und zahlreiche italienische Bäcker und Großbankiers bevölkerten die Stadt. Spannende Geschichten zusammen mit einem Abendessen präsentiert von Manfred Hölzl und seiner Crew – das verspricht einen schönen Abend.

  • Preis pro Person: 37,00 Euro inkl. Apéritif
  • Einlass: 19.00
  • Ende: ca. 22.30
  • Mindestteilnehmerzahl: 55 Personen

20.00
Besuch des Stadttheaters Konstanz: Aufführung "Warten auf Godot"
von Samuel Beckett

Übersetzung von Elmar Tophoven

Regie und Bühne Christoph Nix
Kostüme Ursula Oexl-Menzel
Dramaturgie Daniel Grünauer

Eine Bühne, ein Baum, eine Handvoll Figuren: Mehr brauchte Beckett nicht, um die Fantasie der ganzen Welt seit der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts dauerhaft zu beschäftigen. Sein Stück ist zum Inbegriff der metaphysischen Unbehaustheit des Menschen in der (Post-) Moderne geworden. Dabei bedient er sich des Augenblicks des Wartens, aufgeladen mit clownesker Komik und der Tragik des Absurden.

Die beiden Clowns Wladimir und Estragon stehen an einer Landstraße und warten auf Godot. Sie wissen nichts über ihn, sie wissen nicht, wann und ob er überhaupt kommt. Sein Erscheinen ist für sie so existenziell, dass weder Langeweile, drückende Schuhe noch Schläge sie davon abbringen können. Ein zweites Figurenpaar — Lucky, ein Diener mit seinem Herrn Pozzo — kommt hinzu. Sie philosophieren und die beiden anderen verschwinden wieder. Als sie am nächsten Tag erneut auftauchen, ist Pozzo blind und Lucky stumm. Alles wiederholt sich, aber schlechter als zuvor. Die Spielzeiteröffnung inszeniert Intendant Christoph Nix, der lange gewartet hat, um dieses Lieblingsstück auf die Bühne zu bringen. Godot kann also kommen!

Um 19.40 wird zusätzlich eine Einführung in das Stück angeboten.

  • Ticketpreis Parkett: 11,00 Euro/ Ticket
  • Ticketpreis Rang: 9,00 Euro/ Ticket

Sonntag, 14. Oktober 2018

Gemeinsames Rahmenprogramm

10.00-11.30

Altstadtrundgang

Geführter Altstadtrundgang "Gegenwart der Vergangenheit" durch die historische Altstadt von Konstanz.

  • Preis pro Person: 7,50 Euro
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
  • Treffpunkt: Hafenstraße 6, an der Historischen Hafenuhr/vis à vis Fahrkartenschalter der Bodenseeschifffahrt (BSB)